SO CREMST DU DICH RICHTIG EIN - bike to work
bike to work logo

So cremST DU DICH RICHTIG EIN

Ein Tipp in Zusammenarbeit mit Daylong.

Zunächst mal ist die Wahl des Sonnenschutz-Produktes ganz wichtig. Der Lichtschutzfaktor (LSF) oder Sun Protection Factor (SPF) entscheidet darüber, wie lange du eingecremt geschützt in der Sonne verbringen kannst. Achte dabei auch stets auf das UVA-Label.

Neben dem Schutzfaktor ist aber dein persönlicher Komfort ganz wichtig. Wie gut ist die Verträglichkeit und ist das Produkt dermatologisch getestet? Wie ist das Gefühl auf der Haut? Kann ich den Sonnenschutz für die tägliche Vorbeugung gegen Hautalterung im Gesicht und auch als Make-Up Grundlage verwenden? Und gerade beim Sport gilt, der Schutz sollte sofort wirken, extra-wasserresistent und schweissresistent sein und nicht in den Augen brennen.

Folgende Tipps helfen dir dabei, mit einem sicheren Gefühl die Sonne geniessen zu können:



Verwende stets genügend Sonnenschutz und trage diesen gleichmässig auf. Nur dann kann dieser seine volle Wirkung entfalten. Weiter unten findest du, welche Menge du oder dein Kind benötigt.





Creme dich regelmässig erneut ein, denn insbesondere durch Schwitzen, Aufenthalt im Wasser oder die Reibung durch Sand, Staub oder beim Abtrocknen kann der Schutzfilm geschwächt werden. Durch mehrfaches Nachcremen kannst du die maximale Dauer des Sonnenschutzes nicht verlängern, sondern lediglich aufrechterhalten.



Wie lange du je nach Hauttyp und Lichtschutzfaktor geschützt in der Sonne verbringen kannst, erfährst du hier.






Die Sonne wird u.a. durch Sand, Wasser oder Schnee reflektiert. Dadurch erhöht sich die Intensität der UV-Strahlen, denen wir ausgesetzt sind. Auch mit zunehmender Höhe, also beim Aufenthalt in den Bergen nimmt die Strahlung zu.




Wir sind das ganze Jahr unterschiedlich stark den UV-Strahlen der Sonne ausgesetzt, auch bei bewölktem Himmel oder im Winter. Gerade im Gesicht und an den Händen beugt Sonnenschutz an 365 Tagen im Jahr Hautalterung vor.



Die Menge macht‘s

Nur wenn du eine ausreichende Menge an Sonnenschutzmittel aufträgst, entfaltet sich die komplette Schutzwirkung – ganz unabhängig vom LSF/SPF. 2 mg pro cm2 Haut müssen es sein. Du willst wissen, wieviel das in etwa ist?

Motivationsgeschenke


Überrasche dein Team mit einem schönen Geschenk aus unserem Shop.




Eine Aktion von:

logo [object Object]

Unterstützt von:

logo [object Object]
logo [object Object]
logo [object Object]