Ergonomisch unterwegs: so stellst du dein Velo richtig ein - bike to work
bike to work logo

Ergonomisch unterwegs:

so stellst du dein Velo richtig ein

Velo fährt man nicht nur mit den Beinen, auch Hände, Gessäs und Rücken nehmen eine wichtige Rolle ein. Ein richtig eingestelltes Fahrrad lässt dich effektiver vorankommen, minimiert gesundheitliche Probleme und sorgt dafür, dass du auch auf langen Strecken beschwerdefrei fährst.

Sattelhöhe (1)
Steige auf dein Velo und setze deine Ferse auf das Pedal. Dein Bein sollte gestreckt sein, wenn das Pedal am tiefsten Punkt ist. Den richtigen Kniewinkel und damit eine optimale Kraftübertrgung hast du, wenn du den Fuss mit dem grossen Zehengrundgelenk auf dem Pedal platzierst.

Sattelposition (2)
Richte deinen Sattel mit Hilfe einer Wasserwaage horizontal aus – bei einer sehr sportlichen Position darf die Sattelnase etwas nach unten geneigt sein. Setz dich auf das Velo und stelle die Pedalen horizontal. Nun sollte das Kniegelenk (1-2 Fingerbreiten hinter der Kniescheibe) vertikal über der Pedalachse liegen.

Lenkerposition (3)
Je gestreckter und damit sportlicher die Sitzposition, desto mehr Gewicht lastet auf den Händen. Mit einem steileren Vorbau lässt sich die Sitzposition entspannen, die Hände werden entlastet, das Becken stellt sich auf und die Bandscheiben werden gleichmässiger belastet. Bei Trekking und sportlichen Positionen sollte der Oberkörper im rechten Winkel zu den Armen stehen. Bei Veloplus kannst du ergänzend zu diesen Grundeinstellungen eine laserbasierte Ergonomievermessung buchen. Die unterschiedlichen Ergonomie-Analysen von Veloplus stellen sicher, dass du aus ergonomischer Sicht so optimal wie möglich auf dem Velo sitzt. Die Ergonomieexperten optimieren Ihre Sitzposition und sorgen für ein gutes Fahrgefühl, egal, ob es sich dabei um den täglichen Weg zum Bahnhof oder um eine mehrmonatige Velotour quer durch Europa handelt.


bike to work Souvenir

Mit Milch und Zucker? Mit der charmanten Emaille-Tasse startest du perfekt in den Tag. Die Emaille-Tasse gibts für CHF 14.- im Online-Shop.





BETRIEBE SPENDEN 14‘000 BÄUME


Bei der Anmeldung zur bike to work Challenge 2020 hatten die Betriebe die Wahl zwischen einem Geschenk oder einer Baumspende. Über 2/3 entschieden sich für die Baumspende, so dass bike to work nun insgesamt 14’000 Bäume pflanzen lässt.

Eine Aktion von:

logo [object Object]

Unterstützt von:

logo [object Object]
logo [object Object]