Was tragen wenn es regnet - bike to work
bike to work logo

WAS TRAGEN WENN ES REGNET?

Bei schönem Wetter kommt man trocken, ohne spezielle Schutzkleidung, mit dem Velo von A nach B. Sobald aber dichte Wolken aufziehen und Regen fällt, braucht es spezielle Kleidung, um trocken ans Ziel zu kommen. VELOPLUS verrät dir, in welchen Situationen sich ein Poncho eignet und klärt über wichtige Eigenschaften von Regenjacken auf.

Seit der Gründung von VELOPLUS sind Regenponchos nicht mehr aus dem Sortiment wegzudenken. Die praktischen Überzüge eignen sich besonders, wenn es schnell gehen muss. So raten wir jedem Pendler, einen Poncho in der Satteltasche oder im Rucksack mitzunehmen, man weiss ja nie, wenn man vom Regen überrascht wird. Ein Poncho ist zudem praktisch, da er sowohl den Träger selber wie auch die Habseligkeiten vor Nässe schützt. Einmal übergeworfen ist auch ein Rucksack oder eine Seitentasche vor dem Regen in Sicherheit. Das ein Regenponcho optisch nicht jedermanns Sache ist, ist logisch. Dennoch sind sie praktisch und langsam aber sicher schon wieder retro und angesagt beim modischen Cityflitzer!
Wer nach einer Alternative sucht, dem empfehlen wir eine klassische Regenjacke. In dieser hat man auf dem Velo volle Bewegungsfreiheit und sie schliesst gut gegen Nässe ab. Zudem sind die meisten Regenjacken atmungsaktiv und eignen sich ergänzend als wärmende Schicht. Regenjacken können sowohl auf dem Velo wie auch zu Fuss eingesetzt werden, dem Anwendungsbereich sind kaum Grenzen gesetzt.
Willst du dich in Sachen Regenbekleidung beraten lassen, so empfehlen wir dir einen Besuch in einem unserer acht Veloplus-Läden. Unsere Ladenteams stehen dir gerne mit ihrem kompetenten Fachwissen zur Seite. Mehr zu VELOPLUS erfährst du hier:


Eine Aktion von:

logo [object Object]

Unterstützt von:

logo [object Object]
logo [object Object]
logo [object Object]
logo [object Object]