Velopflege leicht gemacht - bike to work
bike to work logo

VELOPFLEGE LEICHT GEMACHT

Damit sowohl dein Bike als auch dein Touren- oder Alltagsvelo gut in Schuss bleiben, empfiehlt sich eine optimale Pflege. VELOPLUS verrät dir auf was du achten solltest.

Wir empfehlen zur Grobreinigung des Velos immer einen Schlauch oder ein Reinigungsgerät zu verwenden. Es ist wichtig, den Wasserstrahl wegen des Drucks nicht direkt auf die Lager zu richten, längerfristig drohen sonst Korrosionsschäden. Beim Reinigen des Velos ist ganz allgemein von Dampf- und Hochdruckstrahlern abzuraten. Damit sich die Kraft des Veloreinigers voll und ganz entfalten kann, sollte das Mittel einwirken können, aber ACHTUNG, dass Mittel darf auf keinen Fall eintrocknen. Aus diesem Grund das Velo nicht eingesprüht an der Sonne stehen lassen. Sogar eingetrocknetes Handspülmittel kann in konzentrierter Form zu Farbveränderungen und Lackschäden führen. Nach der Einwirkzeit das Velo mit einem Schlauch gut abspritzen, bei hartnäckigen Verschmutzungen mit Bürste oder Schwamm nachhelfen.
TIPP: Scheibenbremsen benötigen nach einer Vollwäsche mehrere Vollbremsungen, bis die maximale Verzögerung wieder erreicht wird.
Willst du die Reinigung den Profis überlassen, so empfehlen wir die umweltfreundliche Veloreinigung von Veloplus. Professionell und ökologisch wird dein Velo einer Vollreinigung unterzogen und im Anschluss wird sogar noch der Antrieb geschmiert. Mehr dazu erfährst du hier:


Eine Aktion von:

logo [object Object]

Unterstützt von:

logo [object Object]
logo [object Object]
logo [object Object]
logo [object Object]